Home / Allgemein / Baden mit Massagen

Baden mit Massagen

Die Anschaffung eines Massagebades ist eine wahrhaft vernünftige Wahl. Denn neben rein materiellen Gründen wie der Wertsteigerung des Badezimmers gibt es noch weitaus mehr gute Gründe und Argumente, die für mehr Lebensfreude und Komfort stehen.

Es ist bewiesen, dass ein Bad weit öfter genommen wird, wenn ein Massagesystem vorhanden ist. Selbst Leute, die eigentlich keine „Wasserratten“ sind, werden bei einer Badewanne mit Massagesystem auch gern die wohltuende und prickende Entspannung zu schätzen wissen.

Denn heutzutage wird es auch immer wichtiger, einmal abzuschalten, die Seele baumeln zu lassen und einfach nur Zeit für sich selbst zu nehmen. Stress, Burnout, Überspannung sind reale gesundheitliche Gefahren, denen nur durch wirksame Entspannungsmethoden entgegnet werden kann. Und dazu gehört insbesondere auch eine körperliche und seelische Massage mit einem Bad.

Bei der Anschaffung eines Massagebades gibt es die Auswahl zwischen einem Luftsystem und/oder einem Wassersystem.

Luftsystem:

Beim Luftsystem befinden sich im Wannenboden Luftdüsen, die das Badewasser mit tausenden Bläschen durchsprudeln. Dabei sorgen sie für ein herrlich prickelndes Gefühl auf der Haut, die die Entspannung vollkommen machen. Die Intensität der Luftbläschenmassage lässt sich je nach Wannen-Modell von hart nach weich variieren – und das auch in einem konstanten Zyklus.

Wassersystem:

Das Hydro (Wasser) Massagesystem ermöglicht vor allem eine intensive Massage der Muskeln und Gelenke. Dadurch wird die Blutzirkulation stark intensiviert und körpereigene Abbauprodukte wie z.B. Milchsäure werden schneller abgeführt. Dieses Massagesystem ist somit ideal bei chronischen Muskel- und Gelenkbeschwerden. Aber auch bei Bluthochdruck, Gefäßverengungen, Krampfadern und Zellulitis kann das Hydro-Massagesystem wahre Wunder bewirken.

Wassersysteme sind standardmäßig mit einer Bodensaugtechnik versehen, bei dem eine Pumpe das Wasser über den Ablauf ansaugt. Der entscheidende Vorteil dabei ist, dass kein Ansauggitter benötigt wird und die Düsen so installiert werden können, dass diese auch den Körper optimal erreichen. Die Stärke der Massage wird mittels Luftzufuhr vom Wasserstrahl geregelt. Und mit einer Pulsierungsfunktion kann auch die Luftzuführung nacheinander aus- oder eingeschaltet werden.

 
Massage-Badewanne System „C luxus“
für Luft- und Wassermassage

Das System C luxus ist mit einer extra starken Pumpe ausgerüstet und sorgt mit Rücken- und Fußdüsen für eine kräftige Massage an den bevorzugten Massagestellen.

  • 12 Luftdüsen
  • 6 verstellbare große Wasserdüsen
  • 2 x 6 Fuß- bzw. Rückendüsen
  • Wassermassage: Pulsierungsfunktion
  • Wassermassage: Intervallfunktion
  • Wassermassage: elektronische Luftzuführung
  • Luftmassage: Intervallfunktion
  • Luftmassage: stufenloses Härter- und Weicherstellen
  • Luftmassage: 2-stufige Nachblasfunktion
  • Automatische Programmfunktion
  • 15-Minuten-Sicherheitstimer für Ab- und Überlaufkombination